AKTUELLE INFORMATIONEN – Stand: Juli 2018

Die aktuelle Übersicht der OV-Termine (Veranstaltungen, nächste OV-Abende) findet ihr auf der Terminkalender-Unterseite.
Die Einträge der vergangenen Monate (bis Dezember 2014) findet ihr im "Archiv".


14.07.2018   NACHLESE: 2. AMATEURFUNK- UND ELEKTRONIKFLOHMARKT



Nach der erfolgreichen Premiere 2017 veranstalteten die Funkamateure Ludwigshafen in diesem Jahr zum 2. Mal ihren Amateurfunk- und Elektronikflohmarkt. Und so fanden sich am Samstag, den 7. Juli ab 10 Uhr wieder zahlreiche Anbieter und Besucher rund ums Clubheim ein, um ihre "Schätzchen" anzubieten, überzählige Geräte zu verkaufen, ein Schnäppchen zu machen oder ein dringend benötigtes Teil für das nächste Projekt zu finden, zu fachsimpeln oder einfach bei Grillsteaks und einem külen Weizenbier einen schönen Tag mit Gleichgesinnten zu verbringen.

Flohmarkt Bild 1Flohmarkt Bild 2

Inzwischen gibt es auch eine Bildergalerie zum Flohmarkt, die hier oder unter "über uns" --> "Bildergalerie" aufgerufen werden kann.


05.07.2018   FUNKAMATEURE LU WIEDER BEI STADTRANDERHOLUNG DABEI



Die Funkamateure Ludwigshafen sind 2018 wieder mit einem Elektronik-Bastelworkshop bei der Stadtranderholung, dem Kinder-Ferienprogramm der Stadt Ludwigshafen, dabei. Am 10.+11. sowie 24.+25. Juli haben die teilnehmenden Kinder die Möglichkeit, gemeinsam mit unserem Team elektronische Bausätze zu basteln und an der Ausbildungsstation erste Funkkontakte zu knüpfen. Wir freuen uns, dass wir dieses Angebot, das bereits bei früheren Stadtranderholungs-Ferienprogrammen auf großen Zuspruch stieß, auch 2018 wieder anbieten können.

05.07.2018   REINHARD DC1II FÜR 50-JÄHRIGE MITGLIEDSCHAFT GEEHRT



Beim OV-Abend am 8. Juni wurde unser Mitglied Reinhard Jersch DC1II für seine 50-jährige Mitgliedschaft im DARC e.V. geehrt.

DC1II

OVV Norbert Dl6VN überreichte dem Jubilar die Urkunde und Ehrennadel und bedankte sich im Namen des Vorstands und der Mitglieder für die jahrzehntelange Treue zum DARC und zum OV K06. Wir wünschen Reinhard noch lange Jahre viel Spaß am Hobby und weiterhin alles Gute, Glück und Gesundheit!


24.03.2018   CW-KURS 2018



Die Funkamateure Ludwigshafen im DARC-OV K06 und im ARCL e.V. wollen auch in diesem Jahr wieder einen CW-Kurs veranstalten. Hierzu ist für Samstag, den 28. April 2018 um 11 Uhr LT ein Informations- und Planungstreffen im Clubheim der Funkamateure auf dem Gelände des TC Rot-Weiß in der Bruchwiesenstraße 91 (Eingang Wollstraße), 67059 Ludwigshafen vorgesehen. Alle CW-Interessierten sind herzlich willkommen. Nähere Infos zum Kurs gibt es auch beim Kursleiter Gerd DL8UZ, dl8uz@gmx.de.

24.03.2018   NEUER VORSTAND DES ARCL E.V.



Bei der Ordentlichen Hauptversammlung 2018 des ARCL e.V. am 23. März 2018 wurde der neue Vorstand wie folgt gewählt:
  • 1. Vorsitzender: Klaus Herrmann DO4OFD
  • 2. Vorsitzender: Jan Martin DM5JM
  • Schatzmeister: Jan Martin DM5JM
  • Schriftführer: Norbert Volz DL6VN

Das vollständige Protokoll der JHV steht beim nächsten Clubabend am 6.4. den Mitgliedern zur Einsicht bereit.

JANUAR 2018   DJ4WT FÜR 25-JÄHRIGE DARC-MITGLIEDSCHAFT GEEHRT



Beim OV-Abend am 5.1.2018 wurde unser langjähriges Vorstandsmitglied und derzeitiger QSL-Manager und Kassenwart Christian Weyand, DJ4WT für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC und im OV K06 geehrt. OVV Norbert DL6VN gratulierte Christian zum Jubiläum und überreichte ihm die Urkunde und Clubnadel, verbunden mit dem Dank für das jahrzehntelange Engagement im OV. Christian übernahm 2017 zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Kassenwart das Amt des QSL-Managers, als Max, DJ4XA, es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiterführen konnte. Wie in den Jubiläumsjahren zuvor, kümmert sich Christian außerdem auch in diesem Jahr wieder um die Koordination der Clubstationen der Funkamateure Ludwigshafen und die Vergabe des Sonder-DOKs "85LU". Im Namen des DARC und des OV K06 bedankt sich die restliche Vorstandschaft bei DJ4WT herzlich für seinen Einsatz und wünscht weiterhin viel Spaß am Hobby!

tnx chris fer ufb qrl in k06 es arcl de norbert dl6vn, ovv k06

09.01.2018   SONDER-DOK "85LU" – 85 JAHRE AMATEURFUNK IN LUDWIGSHAFEN



Im Jahre 2018 feiern die Ludwigshafener Funkamateure "85 Jahre Amateurfunk in Ludwigshafen am Rhein". Anlass hierfür ist die Gründung des Ortsverbandes Ludwigshafen im DASD e.V. (Deutscher Amateur Sende- und Empfangsdienst), der Vorgängerorganisation des DARC e.V., im Jahre 1933.
Vom 1.1.2018 bis 31.12.2018 vergeben der OV K06 Ludwigshafen am Rhein und der Amateur-Radio-Club Ludwigshafen e.V. (ARCL) den Sonder-DOK "85LU" für Verbindungen mit ihren Clubstationen DLØLU (KØ6), DL8L (KØ6), DKØLU (ARCL) und DFØSC (KØ6). Die Aktivierung erfolgt von wechselnden Standorten, z.B. von der Station in unserem Clubheim oder bei verschiedenen YL's und OM's des OV Ludwigshafen. Darüber hinaus wird der S-DOK in der Regel auch jeden Sonntag ab 11:00 LT beim Kalmit-Rundspruch (Relais DB0XK, QRG: R4/145,7 MHz) aktiviert, der von unserem OV betreut wird.

Alle Verbindungen, die zwischen dem 1.1. und 31.12.2018 mit einer unserer o.g. Clubstationen getätigt wurden, werden durch eine mit unserem Sonder-DOK "85LU" gestempelte QSL-Karte bestätigt. Die QSL-Karten werden an alle im Logbuch befindlichen Rufzeichen automatisch über das DARC-QSL-Büro versandt.

07.01.2018   AB SOFORT 1 x IM MONAT "TECHNISCHER TREFF" IM OV-HEIM



Wie bereits angekündigt, möchten wir ab diesem Jahr zusätzlich zu den regulären OV-Abenden jeweils einmal im Monat einen technischen Treff in zwangloser Atmosphäre im Clubheim abhalten. Ziel ist, durch eine regelmäßige Nutzung unserer "Hütte" das Vereinsleben zu bereichern, gerade was das funkerisch-technische Angebot angeht. Das betrifft die Möglichkeit zum Funkbetrieb an der Clubstation (interessant insbesondere für "antennengeschädigte" Mitglieder), zum gemeinsamen Fachsimpeln oder Aktionen zum Ausbau sowie zum Erhalt oder zur Renovierung unseres schönen Clubheims. Geplant ist jeweils der 3. Freitag im Monat. Somit ist der nächste Termin am Freitag, den 16.2.2018 ab 17.00 Uhr LT.

10.12.2017   GLÜHWEINABEND 2017



Am vergangenen Samstag fand wie in den Vorjahren unser traditioneller Glühweinabend im Clubheim der Ludwigshafener Funkamateure statt. Auch in diesem Jahr hatten sich zahlreiche Mitglieder und Freunde der Ludwigshafener Funkamateure im Clubheim auf dem Gelände des TC Rot-Weiß eingefunden, um gemeinsam ein paar gemütliche Stunden bei Kaffee & Kuchen, Glühwein und heißen Würstchen zu verbringen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Mitglieder – sei es durch Kuchen- oder Gebäckspenden, bei der Vorbereitung und Ausschmückung des Clubraums oder bei der Mithilfe im Küchenteam – gestaltete sich der Abend sehr harmonisch und stimmungsvoll. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer und natürlich an alle, die trotz der etwas widrigen Witterungsbedingungen den Weg ins "Häusel" gefunden hatten.

Vy 73 de Norbert DL6VN, OVV K06

12.09.2017   PRESSEMITTEILUNG DES DARC ZU EMV-POLITIK DER BUNDESREGIERUNG



Aus aktuellem Anlass hier eine Presseinformation des DARC e.V. zum Thema "Unsichtbare Umweltverschmutzung":
PM_EMV.pdf. Inhalt ist der Umgang der Bundesregierung mit der Umsetzung der EU-Richtlinie (2014/30/EU) in dem Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (EMVG)

03.07.2017   1. FLOHMARKT DER LUDWIGSHAFENER FUNKAMATEURE ERFOLGREICH



Der von den Funkamateuren Ludwigshafen im DARC-OV K06 und im Amateur-Radio-Club Ludwigshafen e.V. am Samstag, den 1. Juli 2017 zum ersten Mal veranstaltete Amateurfunk- und Elektronik-Flohmarkt hat sich trotz des durchwachsenen Wetters als eine durchweg erfolgreiche Veranstaltung erwiesen.

Bereits vor dem offiziellen Einlass um 10.00 Uhr versammelten sich zahlreiche Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung um die rund um unser Clubheim aufgestellten Flohmarkttische, um das Angebot zu inspizieren und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern. Selbstverständlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz: Neben dem "Dauerbrenner" – den beliebten "Fleeschkääsweck" (für Nichtpfälzer: Fleischkäsebrötchen) erfreute sich auch das Kuchenbuffet großen Zuspruchs.

Sowohl Aussteller als auch Besucher lobten die gute Organisation und das familiär-ungezwungene Ambiente des Flohmarkts, aber vor allem das qualitativ hochwertige und fast ausschließlich amateurfunkbezogene Angebot, das es nach Aussage eines Besuchers sogar mit dem Flohmarkt bei der UKW-Tagung in Weinheim aufnehmen konnte. "Klein aber fein" war das einhellige Urteil über die gelungene Premiere. Für uns steht fest: Wir wollen diesen Flohmarkt auch in den kommenden Jahren möglichst zum selben Termin (1. Samstag im Juli) wiederholen. Allen Organisatoren, Helfern, Ausstellern und Besuchern im Namen der Vorstandschaften von K06 und ARCL ein herzliches Dankeschön für die großartige Unterstützung – wir denken, alle hatten viel Spaß bei der Aktion. Vy 73 und bis zum nächsten Mal!!

23.05.2017   MAX DJ4XA FÜR 60-JÄHRIGE DARC-MITGLIEDSCHAFT GEEHRT



Unser OV-Mitglied und langjähriger QSL-Manager Max Kranz, DJ4XA, konnte im April dieses Jahres auf 60 Jahre DARC-Mitgliedschaft zurückblicken. Aus diesem Anlass trafen sich unser Distriktsvorsitzender Hartmut Schäffner DF3UX und ich am Samstag, den 6.5. in LU-Oppau, um Max, der krankheitsbedingt die Ehrung nicht bei der diesjährigen Distriktsversammlung in Daun entgegennehmen konnte, die Urkunde und Ehrennadel persönlich zu überreichen.

Norbert DL6VN, Max DJ4XA und Hartmut DF3UX

v.l.n.r.: Norbert DL6VN, OVV K06; Max DJ4XA; Hartmut DF3UX, DV K

Max trat im April 1957 als 18-Jähriger in den OV Ludwigshafen ein und hatte seit den frühen 60er-Jahren das Amt des QSL-Managers inne, das er – nur unterbrochen von einer kurzen Amtszeit als OVV in den 70ern – fast durchgängig bis Ende 2016 ausübte. Max dürfte damit einer der am längsten amtierenden, wenn nicht sogar der dienstälteste QSL-Manager im DARC gewesen sein. Doch auch in anderen Bereichen unseres Hobbys spielte Max ganz vorne mit: In der ARRL-DXCC Honor Roll ist er mit 372 Zählern vertreten (Stand 2017) und die Mitgliedschaft im HSC ist Beleg seiner hervorragenden Fähigkeiten als Hochgeschwindigkeits-Telegrafist. Daneben organisierte Max während seiner Berufstätigkeit als Ausbilder in einem großen Ludwigshafener Betrieb auch zahlreiche Lizenzkurse, denen einige unserer Mitglieder ihre Amateurfunkgenehmigung verdanken. Zusammen mit unserem leider viel zu früh verstorbenen Mitglied Kuno Schöllhorn DJ7WX gründete er 1994 den Amateur-Radio-Club Ludwigshafen e.V. als zweite, lokale Organisation der Ludwigshafener Funkamateure.

Leider musste Max Ende 2016 die aktive Funkerei aus gesundheitlichen Gründen aufgeben, doch er blickt nach wie vor gerne auf eine lange und erfüllte Zeit auf den Bändern zurück, wie er uns anhand unzähliger Diplome, QSL-Karten, Zeitungsausschnitten und anderen Dokumenten eindrucksvoll demonstrierte. Wir gratulieren Max im Namen des OV, des Distrikts und des DARC zu seinem Clubjubiläum und danken ihm für die jahrzehntelange Unterstützung und Treue, die er unserer Gemeinschaft zukommen ließ. Ihm und seiner XYL Rosemarie wünschen wir noch lange Jahre Lebensfreude, Glück und Gesundheit.

Für den OV K06 Ludwigshafen am Rhein: Norbert Volz, DL6VN, OVV

05.05.2017   WSPR-VORTRAG VON DK6UG JETZT ONLINE



Der Vortrag beim April-OV-Abend von Erich, DK6UG, über die digitale Betriebsart "WSPR" kann hier heruntergeladen werden (PDF, 5 MB).

04.03.2017   K06-VORSTAND FÜR WEITERE ZWEI JAHRE IM AMT BESTÄTIGT



Bei der Jahreshauptversammlung des DARC-OV K06 am Freitag, den 3.3.2017, wurde der bisherige Vorstand, bestehend aus Norbert DL6VN, Volker DK4UM und Christian DJ4WT einstimmig wiedergewählt, bei gleicher Ämterverteilung:

  • OVV und Schriftführer/Webmaster: Norbert Volz DL6VN
  • 2. OVV und Gerätewart: Volker Thelen DK4UM
  • Kassenwart und QSL-Manager: Christian Weyand DJ4WT

Der "alte neue" Vorstand dankt allen Mitgliedern für ihr Vertrauen, dem wir auch für die beiden kommenden Jahre gerecht werden wollen. Wir hoffen, hierbei auch weiterhin auf eure Unterstützung rechnen zu können.
Norbert DL6VN, OVV

04.03.2017   NACHRUF FÜR DL9HZ(SK) ARCHIVIERT



Am 31. Januar 2017 verstarb im Alter von 93 Jahren unser Mitglied OM Walter Kurnik DL9HZ. Der Text des Nachrufs ist hier archiviert.
 
17.02.2017   DL0LU BELEGT PLATZ 1. IN WSPR-WELTRANGLISTE



Erich DK6UG berichtet:
DL0LU war im gesamten Januar in der Betriebsart WSPR (Empfangsbetrieb) qrv. In der WSPR-Weltrangsliste von KB9AMG haben wir mit unserer Clubstation den 1. Platz in der Gesamtwertung belegt (bei einer Teilnehmerzahl von ungefähr 4500 weltweit). Auf den einzelnen Bändern wurden weitere gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht. Hier kann ein Kurzauszug der Ergebnisse heruntergeladen werden (Excel-Datei). Die vollständige Liste kann noch bis Ende Februar unter http://mardie4.100webspace.net/top_wspr_spotters/index.html aufgerufen werden. Anschließend kann die Liste nur noch bei mir oder über eigene Berechnungen aus dem monatlichen Datensatz (wsprnet.org unter downloads) eingesehen werden.
73 es 55 de Erich, DK6UG.
 
P.S.: Erich plant für den April-OV-Abend auch einen Vortrag über "Schmalband-Modulationsarten".

08.02.2017   BERICHT VOM JAHRESABSCHLUSSESSEN AM 27.01.2017



Unser Jahresabschluss-/Neujahrsessen am 27. Januar 2017 fand in diesem Jahr seit langem wieder "auswärts" statt. Im "Mayer-Bräu" Oggersheim hatten wir eine Brauereibesichtigung mit anschließendem gemeinsamen Abendessen organisiert. Unter den ca. 30 Anwesenden war auch ein Jubilar, OM Klaus Zusann DJ2ZK, der in diesem Jahr seine 25-jährige Mitgliedschaft feiert. OVV Nobert DL6VN überreichte Klaus die DARC- Urkunde und Ehrennadel und bedankte sich im Namen des DARC und des OV für die langjährige Treue zum Verein und zum Ortsverband.

Bei der Brauereibesichtigung führte uns einer der beiden Inhaber, Braumeister Frank Mayer, persönlich durch Sudhaus und Gärkeller. Eindrucksvoll war der Blick in die offenen Gärbottiche, ein im Zeitalter der Edelstahltanks inzwischen selten gewordenes handwerkliches Brauverfahren. Nach dem Rundgang durch die kühlen Gewölbe der Traditionsbrauerei war das reichhaltige und schmackhafte Abendessen hoch willkommen. Das Fazit aller Anwesenden: Ein gelungener Abend!

Achim DJ3UE und Jan DM5JM machten einige Bilder, diese sind in unserer Galerie: Hier klicken
 
.
17.01.2017   GEMEINSAMER E-MAIL-VERTEILER DER LUDWIGSHAFENER FUNKAMATEURE



Wie beim OV-Abend am 13.1. bekanntgegeben, wurde inzwischen eine gemeinsame E-Mail-Liste für alle Ludwigshafener Funkamateure in K06 und ARCL ins Leben gerufen. Der Sinn besteht darin, durch eine E-Mail an eine einzige, gleichbleibende Adresse alle Teilnehmer der Liste auf einmal erreichen zu können. Das ist besonders praktisch für Vorstandsrundschreiben, aber auch für schnelle Mitteilungen innerhalb der Vereinsgemeinschaft, z.B. zu Veranstaltungen, Flohmarktangeboten, technischen Fragen, Skeds usw. Der ARCL wird diese Liste auch als einzigen Informationsweg für vereinsbezogene Mitteilungen wählen und auch beim OV K06 soll diese Liste zukünftig als primäre Informationsquelle eingesetzt werden, wenn es um OV-interne Mitteilungen geht. Die eigentlichen Mailadressen bleiben innerhalb der Liste anonym und es werden nur E-Mails von angemeldeten Teilnehmern versandt. Eine persönliche Anmeldung/Bestätigung ist für die Registrierung notwendig; wer an der Liste teilnehmen möchte, möge mir bitte eine Mail an dl6vn@xyz.de schicken, ich veranlasse dann die Registrierung.

vy 73 de Norbert DL6VN, OVV K06
 
08.01.2017   ACHTUNG TERMINÄNDERUNG! ANTENNENWORKSHOP NOTFUNKGRUPPE 28.1./18.2



Gerd DL8UZ informiert:
Für den Workshop zum Bau der 16,2 m NVIS-LW Antenne (160-10m Allrounder) haben sich zum Vortrag für die Theorie nur 5 Teilnehmer gemeldet, zum praktischen Aufbau der Antenne am 21. Januar nur 3 Teilnehmer. Ferner sind 2 länger währende Krankheitsfälle aufgetreten. Aus diesen Gründen werden die Termine neu ausgeschrieben: Der Vortrag über die Theorie und die Bauteilebestellung ist für den 28.1.2017 vorgesehen. Der praktische Aufbautermin für den 18.2.2017. Anmeldung bitte ab sofort per Mail (dl8uz@gmx.de) oder über Dudle: https://dudle.inf.tu-dresden.de/dheoc5bb/.
73 es 55 de Gerd, DL8UZ.
 
20.11.2016   FUNKAMATEURE LUDWIGSHAFEN BESUCHEN SENIORENRESIDENZ



Der Amateurfunk kann auch und gerade für ältere Menschen eine interessante Bereicherung ihres Alltags sein. Um unser Hobby dieser Zielgruppe näher zu bringen, stattete die Notfunkgruppe der Funkamateure Ludwigshafen unter Leitung von Klaus, DJ2ZK, am 27.10.2016 der Senioren-Residenz "Haus Christopherus" in LU-Rheingönheim einen Besuch ab. Der Bericht von Gerd, DL8UZ, kann hier heruntergeladen werden. Für die Zukunft sind weitere derartige Aktionen geplant, nachdem die Veranstaltung bei den Bewohnern der Seniorenresidenz auf großes Interesse stieß.
 
05.11.2016   CHRISTIAN DJ4WT KOMMISSARISCHER QSL-MANAGER



Unser langjähriger QSL-Manager Max DJ4XA kann aus gesundheitlichen Gründen dieses Amt nicht mehr weiter ausführen. Dankenswerterweise hat sich unser Kassenwart Christian, DJ4WT, bereit erklärt, bis auf Weiteres die Funktion des QSL-Managers kommissarisch zu übernehmen. Ab sofort deshalb alle Anfragen, QSL-Karten usw. direkt an Christian richten. Unserem Max wünschen wir natürlich gute Besserung und danken ihm ganz herzlich für die jahrzehntelang geleistete hervorragende Tätigkeit als QSL-Manager.
 
18.10.2016   BERICHT VOM BASTELWORKSHOP AM 8. OKTOBER



Der Workshop für Mitglieder am Samstag, den 8.10.2016 beschäftigte sich mit dem Bau einer Portabel-Magnetic-Loop-Antenne nach DL8NDG in der von DL6VN vorgestellten "Hula-Loop"-Version (Infos hier). Obwohl von den ursprünglich angemeldeten Teilnehmern schließlich nur vier OMs tatsächlich vor Ort waren, gestaltete sich der Nachmittag kurzweilig und erfolgreich, wie nachfolgende Bilder zeigen:


Klaus DO4OFD und Manfred DL2IAO beim Bau ihrer Antennen


Bauvariante von DL2IAO – statt eines Hula-Hoop-Reifens werden hier aus Kunststoffprofilen hergestellte Spreizer verwendet, so lässt sich die Antenne sehr klein transportieren


Norbert DL6VN nutzte die Gelegenheit, seine bestehende Hula-Loop technisch wieder auf Vordermann zu bringen


Klaus DO4OFD baute eine sehr robuste und mustergültig verarbeitete Version – sozusagen die "klassische" Variante in zeitgenössischer Farbgebung

Manfred DL2IAO gelang mit seiner fertiggestellten Loop auf Anhieb ein Italien-QSO! Später gesellte sich noch Achim DJ3UE mit einer kommerziellen Magnetic Loop zu uns, die nach dem gleichen Prinzip konstruiert war – nur dass im Gegensatz zur mehreren 100 Euro teuren Kaufantenne die Baukosten unserer Hula-Loops bei wenigen Euro lagen. Der Selbstbau hat sich somit unabhängig vom immer vorhandenen Lerneffekt auch finanziell gelohnt.
 
23.09.2016   BERICHTE VON DL8UZ ZUM FFW-ERLEBNISTAG OPPAU UND ZUR UKW-TAGUNG



Gerd DL8UZ hat zwei interessante Berichte zum Erlebnistag der Freiwilligen Feuerwehr Oppau am Sonntag, den 28.08.2016 und zur UKW-Tagung Weinheim, 8.-10.09.2016 verfasst. Der Bericht zum Erlebnistag kann hier als PDF heruntergeladen werden (er wurde auch im "Funktelegramm" abgedruckt), den Bericht zur UKW-Tagung gibt es hier. Viel Spaß beim Lesen!
 
09.09.2016   BERICHT ZUM "TAG DER CLUBSTATIONEN" IM "MANNHEIMER MORGEN"



In seiner Ausgabe vom 9.9.2016 brachte der "Mannheimer Morgen" einen umfangreichen Bericht zu unserem "Tag der Clubstationen". Zur gedruckten Fassung gibt es auch eine Bilderstrecke auf der "Morgenweb"-Internetseite.
 
03.09.2016   INFOS ZUM 1. MITGLIEDERBEGEHREN DARC



Wie beim OV-Abend am 2.9. besprochen, hier die Infos zum Mitgliederbegehren nach §14 Punkt 7 Satz 3 der Satzung des DARC e.V. Das Begehren zielt auf eine moderne und transparente Rechnungslegung des DARC.
Hintergrundinfos zum Mitgliederbegehren: http://www.ingo-strecker.de/in-sachen-darc/
PDF-Formular des Mitgliederbegehrens zum Download: hier.
Bitte beachten: Das Formular muss im Original schriftlich per Post an die angegebene Adresse von OM Martin Henz geschickt werden, ein E-Mail-Versand einer eingescannten Version reicht nicht aus!
 
30.08.2016   NACHLESE: TAG DER CLUBSTATIONEN UND ERLEBNISTAG FFW-OPPAU



Bei spätsommerlich heißen Temperaturen veranstalteten am 27. August 2016 die Funkamateure Ludwigshafen in ARCL e.V. und DARC-OV K06 ihren diesjährigen "Tag der Clubstationen". Ab 13 Uhr wurden rund ums Clubheim Antennen aufgebaut, der Grill angeworfen und Funkbetrieb gemacht. Auch einige funkinteressierte Besucher nutzen die Gelegenheit, sich vor Ort über unser Hobby und vor allem über die ab Dienstag, 6. September beginnenden Ausbildungskurse E+A sowie CW zu informieren. Im Namen der Vorstände vielen Dank an alle Helfer und Teilnehmer für die tatkräftige Unterstützung!

Achim DJ3UE hat ein paar Bilder vom TdC gemacht, diese können als Diashow hier betrachtet werden.

Gleich tags drauf, am Sonntag, den 28. August nahmen wir wieder mit unserem Stand am Erlebnistag der Freiwilligen Feuerwehr LU-Oppau teil. Auch diesmal wartete am Pavillon der Funkamateure für die kleinen Besucher des Erlebnistags eine Aufgabe auf ihrem Parcours zum Erlangen der "Junghelfer-Urkunde": Das Geben des eigenen Namens mit der Morsetaste. Die Jungen und Mädchen zeigten hierbei oft erstaunliches Talent und einige waren gar nicht mehr von der Taste wegzubekommen ... Doch auch die angebotenen Elektronikbasteleien stießen nicht nur bei den jüngeren Besuchern auf großes Interesse. Der "Mannheimer Morgen" berichtete in seiner Lokalausgabe und in einer Online-Fotostrecke über die gelungene Veranstaltung. Auch hier ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!
 
06.06.2016   ERFOLGREICHES MUSEUMSSCHIFF-WOCHENENDE AM 4./5.6.16


 
Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Funkamateure Ludwigshafen von OV K06 und ARCL – wie in den Jahren zuvor – wieder vom Steuerhaus des Raddampfers "Mannheim" am Internationalen Museumsschiff-Wochendende. Am Freitagnachmittag, den 3. Juni begann unter der Leitung von Klaus DJ2ZK der Aufbau der Station, die am 4. und 5. Wochenende fast rund um die Uhr in Betrieb war.

Der "Mannheimer Morgen" brachte hierzu einen ausführlichen Bericht, der in ähnlicher Form, aber mit einer zusätzlichen Bilderstrecke auch online auf der Morgenweb-Seite zu sehen ist.

Die Vorstandschaft von ARCL und K06 dankt allen Teilnehmern, Organisatoren und Helfern für die tatkräftige Unterstützung, die dazu beigetragen hat, dass das Museumsschiff- Wochenende auch in diesem Jahr wieder ein funkerischer und öffentlichkeitswirksamer Erfolg war.

Vy 73, Norbert DL6VN, OVV K06 + Klaus DO4OFD, 1. Vorsitzender ARCL e.V.
 
06.06.2016   DJ3OS FÜR 60-JÄHRIGE DARC-MITGLIEDSCHAFT GEEHRT


 
Beim OV-Abend am 3. Juni 2016 wurde unser Mitglied Bernd Ritter DJ3OS für 60 Jahre Mitgliedschaft im DARC geehrt:


Bild: DJ4WT

Im Namen des OV und des Distrikts übergab OVV Norbert DL6VN dem Jubilar die Urkunde und die Ehrennadel sowie ein Weinpräsent. Der Vorstand des OV K06 dankt OM Bernd für die jahrzehntelange Mitgliedschaft im DARC und im OV K06 Ludwigshafen und wünscht ihm weiterhin noch viele Jahre Spaß und Erfolg bei unserem gemeinsamen Hobby.
 
29.05.2016   BERICHT VON DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES ARCL E.V.


 
Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Amateur-Radio-Clubs Ludwigshafen (ARCL) e.V. am 13. Mai 2016 in der Vereinsgaststätte des TC Rot-Weiß fanden Neuwahlen des Vorstands statt. Hierbei wurden der 1. Vorsitzende Klaus Herrmann DO4OFD, der 2. Vorsitzende Jan Martin DM5JM sowie die Schriftführerin Simone Krämer DL6PW für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Nachdem der langjährige Schatzmeister des ARCL, Klaus Heimannsfeld DF5IL, bereits bei der JHV 2015 angekündigt hatte, für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen, übernimmt der 2. Vorsitzende Jan DM5JM kommissarisch diese Funktion.  

29.05.2016   EHRUNGEN FÜR LANGJÄHRIGE DARC-MITGLIEDSCHAFT


 
Beim OV-Abend am 4. Mai 2016 wurden die folgenden Mitglieder unseres Ortsverbandes für 50 Jahre Mitgliedschaft im DARC geehrt:
  • YL Anita Röben DK1HH
  • OM Karl-Heinz Ruppel DK1TI

OVV Norbert DL6VN überreichte den Jubilaren die Ehrenurkunden und Jubiläumsnadeln, bedankte sich im Namen des OV und des Distrikts für die langjährige Treue zum DARC und zum Ortsverband und wünschte weiterhin noch viele Jahre Freude und Erfolg beim Funkhobby.
 
04.04.2016   BERICHT ZUM 2. WORKSHOP DER NOTFUNKGRUPPE AM 12.3.


 
Am 12.3. fand der Workshop unserer Notfunkgruppe zum Thema "Hühnerleitern und Schleuderantennen" statt. Hierzu hat Helmut DB3IN einen Bericht verfasst, der auf der Notfunkseite zur Verfügung steht (Menü links -> AG Notfunk).
 
19.10.2015   BILANZ ZUM "TAG DER CLUBSTATIONEN" AM 18.10.


 
Am Sonntag, 18.10.2015 fand im Clubheim der Funkamateure Ludwigshafen unser inzwischen traditioneller "Tag der Clubstationen" statt. Bereits am Morgen fanden sich einige OMs ein, um anlässlich des zeitgleich stattfindenden WAG-Contest unsere Clubstationen DL8L und DL0LU in die Luft zu bringen. Insgesamt waren 14 Teilnehmer/innen vor Ort, um gemeinsam Antennen aufzubauen, Betrieb an den Clubstationen zu machen, zu fachsimpeln und last but not least einen unterhaltsamen Sonntag unter Gleichgesinnten zu verbringen – angesichts unserer Schwierigkeiten bei der Terminfindung doch ein schönes Ergebnis. Hier eine kurze funkerische Nachlese:
  • QSO mit DL8L (OP: DL3DW): 203 gesamt in CW auf 40m (53 St.) und 20m (150St.)
  • QSO mit DL0LU (OP: DL6VN + ??) 34 in SSB
  • Beginn 09:00 Uhr LT
  • Ende 17:00 Uhr LT

Ich möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, allen zu danken, die dazu beigetragen haben, dass der TdC auch in diesem Jahr in der geplanten Art und Weise stattfinden konnte, sei es durch Mithilfe bei der Organisation, beim Herrichten des Clubheims oder einfach nur durch ihre Anwesenheit. Ein besonders Dankeschön gilt Jürgen DO2PM sowie Gerd DL8UZ und seiner XYL Elfi für die hervorragende Versorgung mit Speisen und Getränken!

Vy 73 de Norbert DL6VN, OVV K06
 
28.07.2015   LIZENZKURS 2015 ERFOLGREICH BEENDET


 
Mit der Prüfung bei der BNetzA-Außenstelle Reutlingen endete am Montag, 27.07.2015 der Ausbildungskurs 2015 der Funkamateure Ludwigshafen. Auch in diesem Jahr haben alle Prüflinge mit Erfolg bestanden. Wir gratulieren
  • YL Elke Lautensack DO7EL
  • OM Jürgen Lautensack DO8LJ und
  • OM Georg Haas DH5GH

zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Spaß beim Hobby! Ebenfalls im Namen der Vorstände ein herzliches Dankeschön an die Dozenten für die erfolgreiche Durchführung des Kurses.
 
15.06.2015   ERFOLGREICHE BILANZ DES MUSEUMSSCHIFF-WOCHENENDES


 


Die Funkamateure Ludwigshafen (FALU = ARCL e.V. & DARC-OV K06) nahmen am 6. und 7. Juni 2015 erneut am "internationalen Museumsschiff-Wochenende" auf dem Raddampfer "Mannheim" auf dem Neckar (Mannheim, Kurpfalzbrücke beim MVV-Hochhaus) teil.

Im Steuerhaus des Raddampfers wurde unter dem Rufzeichen DK0LU rund um die Uhr gefunkt, während auf dem Museumsdeck eine kleine Geräte-Ausstellung mit Not- und Bergfunk-Koffern und ein Kurzvideo über den Amateurfunkdienst präsentiert wurde.

Neben der Lokalpresse, die den Event u.a. in einem interessanten Artikel der Sonntagsausgabe des "Mannheimer Morgen" würdigte, berichtete auch das Motorboot-Fachmagazin "Boote" über die Veranstaltung: http://www.boote-magazin.de/aktuell/news/raddampfer-ruft-flugzeugtraeger/a45881.html. Die Vorstände von ARCL e.V. und DARC-OV K06 danken allen Beteiligten, die durch ihren Einsatz, sei es bei der Planung und Organisation, beim Auf- und Abbau oder beim Funkbetrieb unter DK0LU dazu beigetragen haben, unser Hobby einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und die Funkamateure Ludwigshafen in dieser hervorragenden Weise beim Museumsschiff-Wochenende zu repräsentieren. Natürlich sind wir auch 2016 wieder dabei!
 
31.05.2015   BERICHT VON DER MAIWANDERUNG 2015


 


Auch in diesem Jahr fand am 1. Mai unsere traditionelle Maiwanderung statt. Leider spielte das Wetter in diesem Jahr nicht mit, so dass sich nur neun Teilnehmer zur Tour auf die Limburg bei Bad Dürkheim einfanden. Karl-Heinz DK1TI, Norbert DL6VN und Klaus DK9UM kamen mit RHB und Bus nach DÜW-Grethen, wo sie bereits vom Rest der Ausflugstruppe, der mit dem PKW angereist war, erwartet wurden. Ein kurzer, aber steiler Anstieg führte uns auf die Limburg, wo wir unser gemeinsames Mittagessen in der "Klosterschänke" einnahmen. Uns blieb anschließend noch Gelegenheit zu einem kurzen Rundgang über das Gelände des ehemaligen Klosters, bevor starker Regen einsetzte, der unsere Wanderpläne für den Nachmittag leider zunichte machte. So beschlossen wir, stattdessen mit den Autos nach Bad Dürkheim zurückzufahren und dort noch ein wenig im Kurpark spazieren zu gehen und anschließend in der Innenstadt zu Kaffee und Kuchen einzukehren. Beim Spaziergang entlang der Isenach-Anlage im Kurpark klarte das Wetter auch wieder ein wenig auf, so dass wir den hervorragend renaturierten Bachlauf und die umgebenden Parkanlagen ausgiebig genießen konnten. Kaffee und Kuchen in der Dürkheimer Fußgängerzone bildete den geselligen Abschluss eines trotz des durchwachsenen Wetters gelungenen Ausflugs. Danke auch an Klaus DK9UM für die Fotos! Vy 73, Norbert DL6VN.
 
10.05.2015   DK1HG FÜR 50 JAHRE DARC-MITGLIEDSCHAFT GEEHRT


 
Beim OV-Abend am 8.5.2015 wurde unser OV-Mitglied Dietrich (Dieter) Röben DK1HG für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. OVV Norbert DL6VN überreichte dem Jubilar die Urkunde sowie die DARC-Nadel für das 50er-Jubiläum. Im Namen des Distrikts sowie des OV K06 gratulieren Vorstand und Mitglieder recht herzlich! Wir wünschen Dieter weiterhin alles Gute, viel Freude und Erfolg beim Amateurfunkhobby. (Bild folgt.)
 
29.03.2015   WSPR-QSOs UNTER DL8L


 


Christian, DJ4WT, schreibt hierzu: Anbei ein Bild einer QSL Karte aus Südafrika für ein QSO, das Erich DK6UG damals unter DL8L in WSPR gemacht hat. Die Karte wurde von OM Charles, ZS5QR, extra per Post aus Südafrika an das QSL-Büro nach Baunatal gesandt und kam dann mit den QSL im Sammelpack zu Max. Rig beidseitig FT817 und Drahtantennen.

Weiter noch eine QSL-Karte von W4GO, ebenfalls für ein QSO von DK6UG in WSPR unter DL8L. Erich DK6UG hatte Anfang 2013 über 400 WSPR QSOs mit DL8L gemacht und den Sonder-DOK 80LU – 80 Jahre Amateurfunk in Ludwigshafen am Rhein somit weltweit bekanntgemacht.